Seismogramm, Mineral, Pflanze


Aus dem "Bilderbuch einer neuen Erde"

Vernissage am Montag, 4. November 2019 um 19 Uhr, VHS CAfeteria

Die Erde ist überfordert mit uns Menschen, die nicht mehr auf die Stimme dieses Planeten hören. Wir sollten aber bedenken, die Evolution hat ihre unumstößlichen Gesetze, und wenn wir diese ignorieren, sind wir verloren. Das "Bilderbuch einer neuen Erde", aus dem die Ausstellung einige Beispiele zeigen wird, visioniert eine Zukunft des Wiederwahrnehmens der Natur, ihrer einheitlichen geistigen (Zeichnung), physischen (Collage, Malerei) und lebendigen (Modell) Konstitution.
Website: www.gerd-jansen.de

 


Zurück